Energielogistik

Als „Energielogistik“ lassen sich alle Maßnahmen zusammenfassen, die geeignet sind, die Energiekosten-Situation von Verbrauchern zu entlasten. Dazu zählen u.a.: 

  • Strukturierte Strom- und Erdgaslieferungen für Großkunden 
  • Nutzenergielieferungen, speziell Kälte
  • Zugang zum Stromgroßhandel und zu Stromnetzen 
  • Zugang zum Gashandel und zu Gasnetzen 
  • Regelenergievermarktung, virtuelles Kraftwerk, DSM
  • Direktvermarktung von EEG-Strom, Grünstrom
  • Strom für Kleingewerbe- und Privatkunden

Über den VDKL-Strompool kann der VDKL alle hier genannten individuellen Maßnahmen vermitteln, sprechen Sie uns an!